en  de        
                      





NORD weist geografisch auf die  nördliche Schweiz hin in welcher Daniel Nebel im Jahr 1971 geboren wurde und seit 1998 seine Uhren unter dem Markennamen NORD Zeitmaschine herstellt, zusätzlich sind seine Initialen N,D in diesem Wort integriert. Da diverse Einflüsse aus dem Maschinenbau in seinen Uhren zu finden sind und er seine berufliche Tätigkeit mit einer Maschinenmechaniker Lehre begann, ergab sich Zeitmaschine als zweiten Teil des Markennamens. Nach mehreren Jahren Berufstätigkeit im Prototypenmaschinenbau und Werkzeugbau verbunden mit diversen Auslandeinsätzen begann er 1995, parallel zum Beruf, mit dem Studieren und Herstellen von Armbanduhren. 3 Jahre später im Jahr 1998  wurde dann die erste  Uhr unter dem Namen NORD Zeitmaschine fertiggestellt. Über die folgenden Jahre erweiterte er sein Wissen über mechanische Uhren und baute seine Werkstatt  kontinuierlich aus. Fertigte er am Anfang hauptsächlich die Bestandteile Gehäuse, Zifferblätter, Kronen, Drücker, Schrauben und Scheiben für seine Uhren, sind durch die Weiterentwicklung in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Herstellung über die Jahre  weitere Teile wie Zahnräder, Triebe, Platinen, Brücken, und Zeiger dazu gekommen. Die hohe Fertigungstiefe macht es Daniel Nebel heute möglich, komplexe Uhren wie die VARIOCURVE, angefangen bei der Konstruktion über die Herstellung der Komponenten bis hin zur Montage unabhängig in der eigenen Werkstatt entstehen zu lassen.